L.R.

image_pdfimage_print

Lutz Ressmann

Dipl.-Kaufmann
HypnoCoach

Jahrgang 1965, Dipl.-Kfm. (univ.), seit über 20 Jahren tätig als Berater, Life- & BusinessCoach, Sachverständiger und Unternehmer. Sowohl für große Unternehmen, aber auch für KMUs sowie Privatpersonen. Neben kaufmännischen, IT-technischen und forensischen Fragestellungen beschäftigt er sich seit vielen Jahren mit dem Thema Psychologie. Früh setzte er sich mit dem Thema NLP auseinander, was seinerzeit vor allem in Sachen Persönlichkeitsentwicklung und Verkauf eine weit verbreitete Methode war.

Lutz RessmannIm Rahmen der klassischen Unternehmens- und Wirtschaftsberatung erkannte er in den letzten Jahren immer mehr, dass diese Beratungskonzepte nicht immer optimal und erfolgreich funktionieren. Nicht Unternehmen müssen beraten werden, sondern Unternehmer und alle, die an den Unternehmensprozessen beteiligt sind. Und dass die Beteiligten es zum einen selbst erkennen und zum anderen auch ihr eigenes Denken und Verhalten ändern müssen, wenn ein Unternehmen oder eine Organisation zum Erfolg geführt werden soll. Menschen können scheitern oder erfolgreich sein, Unternehmen nicht.

Diese Krux fiel ihm auch bei vielen Menschen in seinem persönlichen Umfeld auf. „Schuld“ sind immer die anderen, nur nicht der Einzelne selbst. Lösungen sollen von außen kommen, quasi vom Himmel fallen, auf die Idee, es einmal mit der Entwicklung eigener Fähigkeiten und Ressourcen zu versuchen, kommen nur die Wenigsten.

Zudem hatte er das Privileg mehrere schwere gesundheitliche Krisen durchleben zu dürfen, die er alle überwand und vor allem verstanden hat, woher sie kamen und wie sie überwunden werden können (nämlich der Kraft der Gedanken!). Während dieser Krisen wandte er Mentaltechniken wie Hypnose erfolgreich an – er kann deshalb aus eigener Erfahrung bestätigen, dass sie funktionieren.  Überdies hat er sich ein erhebliches medizinisches, biologisches und psychologisches Wissen aufgebaut und erkannt, dass die sogenannte „Schulmedizin“ auf chronische gesundheitliche Verstörungen keine befriedigenden Antworten hat. Er suchte gemäß seiner Natur dennoch nach Antworten auf all diese Fragen und fand diese wiederum in der Hypnose, diesmal sinnigerweise über den Weg eines Arztes, der ihn mit diesem Thema bekanntmachte, diesmal allerdings der modernen Selbstorganisatorischen, Lösungsorientierten Hypnose.

So absolvierte er umgehend eine Ausbildung in Lösungsorientierter Hypnose am Zentrum für Angewandte Hypnose in Mainz

– Zertifikat Lösungsorientierte Hypnose

– Zertifikat Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose und Hypnotherapie

– Master-Zertifikat Hypnotherapeut (Deutsche Gesellschaft f. Autosystemhypnose e.V.)

Diese Ausbildung hat seinen Erfahrungsschatz so stark erweitert, dass er dazu übergegangen ist, diese Methode sowohl erfolgreich für sein eigenes Leben zu nutzen sowie dieses Wissen auch anderen im Wege des HypnoCoachings zu vermitteln und im Rahmen des Erfolgs- und Selbstmanagements nutzbar zu machen.

Seit ca. 20 Jahren beschäftigt er sich hauptberuflich mit dem, was schon sein ganzes Leben lang seine Neugier fesselte und helle Begeisterung auslöste. Sein Ziel war und ist es, Problemen und den dahinter stehenden Fragen schnell und präzise auf den Grund zu gehen und direkt an der Wurzel praktikable, lösungsorientierte Werkzeuge der Veränderung anzuwenden, die nach Möglichkeit auch den Klienten in Eigenverantwortung zur selbstregulierten Lösung von Problemen vermittelt werden.

Er wurde mehr und mehr zum „kreativen Problemlöser“. Dabei bedient er sich jeder Methode, die sich als effektiv herausgestellt hat, auch wenn sie ungewöhnlich erscheinen mag. Und sein Methodenspektrum erweitert sich ständig: Er hält sich nie sklavisch an die „reine“ Lehre. Ganz im Sinne des großen Erkenntnisphilosophen Karl-Raimund Popper, hinterfragt er sämtliche Theorien und Methoden selbst dann, wenn er sie erfolgreich anwendet – er setzt sie fortwährend strengen Prüfungen aus. Das ist „Wissenschaft“ wie er sie versteht. Letztendlich kann man nicht wirklich etwas „Beweisen“ wohl aber „Falsifizieren“, d.h. nach Gegenbeispielen suchen und Theorien, Methoden und Verfahren an der Realität überprüfen und wenn nötig an der harten „Realität“ scheitern zu lassen. Wir sprechen daher von „Bewähren“ nicht „Beweisen“.

Probleme lösen war schon immer seine Leidenschaft, andere erfolgreich zu machen und dadurch selbst erfolgreich zu werden ebenso. Erfolg säen – Erfolg ernten. Er hat in seinem Leben schon viele Ziele erreicht und Krisen überwunden: Er kann daher mit Fug und Recht behaupten, die Wirkungsweise seiner Methoden wirklich zu verstehen und anderen erfolgreich vermitteln zu können. Es gibt immer einen erfolgreichen Weg!

Seine Maxime drückt sich in den Buchstaben seines Vornamens aus:

Liebe die Wahrheit – Unterstütze die Freiheit – Trainiere Deine Sinne – Zeige den Wert des Lebens!“

Deshalb stehen Sie als Mensch für ihn im Mittelpunkt seines Wirkens, und seine Aufmerksamkeit widmet sich Ihnen und Ihrem persönlichen Erfolg. Mit dem gebotenen Respekt und einem offenen Ohr für Ihre Probleme, um Ihnen all sein Wissen und seine Erfahrung als freundlicher Helfer zur Seite zu stellen.

Auf zu neuen Ufern!